Projektwoche GLÜCK: Eine ganze Stadt fürs Glück

DSCF9684 DSCF9682 DSCF9679Die Dino-Uhr wurde ja noch auf die morgendliche Gefühlslage „upgedatet“, dann aber schnell eine Runde Aufwachen, den Körper auf Touren bringen und ran an die Glücksräume und den Geschichtenbaum von gestern. Die waren ja noch nicht fertig. Der Baum bekam noch einen weiteren starken Ast und die vielen Glücksräume wuchsen zu wahren Luxusherbergen, Hotels, Gemeinschaftswohnungen, am Ende sogar zu einer ganzen Stadt, voll mit glücklich machenden Ideen! Was es dort alles zu entdecken gibt? Kommt am Samstag zum Sommerfest in die SchuleEins, dort wird die ganze Stadt ausgestellt, und der Geschichtenbaum, die Glücksbilder und .. und…  Die Stadt brauchte nun einen Namen, und es wurden Ideen gesammelt und abgestimmt – Ergebnis: Glückshausen, und das Ortsschild war dann auch schnell und schön gemalt.

DSCF9701 DSCF9707 DSCF9742Die kniffligen Glücksbringer aus Japan hatten es den meisten Kindern angetan: die Origami-Kraniche. Heute haben wir richtig verstandem, wie sie gefaltet werden müssen, und das führte zu einem ganzen Schwarm von Kranichen, großen und kleinen. So viel bastelten und bauten die Kinder heute, dass sie das Angebot von Frau Hecht, eine Pause auf der Turnmatte zu einer Massage-Entspannung zu nutzen, zahlreich annahmen.

Frau Wirth hatte leider gar nicht genug Zeit, um eine ausführliche Stadtbesichtigung zu machen, so groß und bunt ist Glückshausen geworden, aber das holt sie nach. Ihr Gefühls-Check für die Klasse zeigte eine Menge Kinder, die von ALLEN angebotenen Gefühlen das Maximum angaben – darüber denken wir nochmal intern nach 😉

Morgen, wir hatten ja schon darüber gesprochen, befassen sich alle noch einmal mit der anderen Seite des Glücks, dem Unglück, der Trauer und den Möglichkeiten, damit umzugehen. Auch hierfür ist Kreativität immer nützlich!

DSCF9753 DSCF9736 DSCF9734 DSCF9727 DSCF9712